Google Chrome: Bestimmte Fensterposition

Benutzer von Mozilla Firefox oder auch Opera wird es überraschen, sollten sie zu Google Chrome wechseln, diesen neu starten und das Browserfenster ist einfach nicht mehr an dem Platz, an dem es nach einem Verschieben beim letzten Start war.

Leider speichern die Browser, die auf Chromium basieren, die letzte Fensterposition nicht ab, so dass man ihn jedes Mal wieder neu ausrichten müsste.
Zumindest für die Leute aber, die den Browser bei jedem Start an einer fixen Position haben wollen, gibt es dafür nun eine Möglichkeit, diese Position anzugeben. Dazu muss man nur folgende Datei bearbeiten:

Quellcode

  1. %appData%\..\Local\Google\Chrome\User Data\Local State
Dies kann man mit jedem Editor machen, ich z.B. habe es mit dem Windows-eigenen Editor gemacht. Wichtig sind hier Zeile 5-20:

Quellcode

  1. "browser": {
  2. "hung_plugin_detect_freq": 2000,
  3. "last_known_google_url": "http://www.google.de/",
  4. "last_prompted_google_url": "http://www.google.de/",
  5. "last_redirect_origin": "",
  6. "plugin_message_response_timeout": 30000,
  7. "window_placement": {
  8. "bottom": 1600,
  9. "left": 1311,
  10. "maximized": false,
  11. "right": 2560,
  12. "top": 0,
  13. "work_area_bottom": 1600,
  14. "work_area_left": 1311,
  15. "work_area_right": 2560,
  16. "work_area_top": 0
  17. }
Alles anzeigen
Genauer gesagt Zeile 12-20. Um z.B. den Browser unter Windows 7 mit der Superbar links und den Browser auf der rechten Seite zu haben, wenn die Auflösung 2560x1600px ist, funktioniert dieser Code. Damit hat das Fenster die halbe Breite.
Die genaueren Erklärungen lauten :

bottom
Gibt an, wie hoch der Browser von oben aus gesehen sein soll. Für 1024px geben Sie hier 1024 an.

left
Gibt an, wie weit der Browser vom linken Bildschirmrand aus entfernt sein soll. Geben Sie hier für einen Abstand von 0px 0 an.

maximized
Gibt an, ob das Browserfenster maximiert sein soll. Dann sind die anderen Werte unwichtig. Falls Sie das wollen, setzen Sie den Wert auf "true".

right
Gibt an, wie weit das Browserfenster nach rechts reicht. Geben Sie hier 1280 an, um ein Browserfenster zu bekommen, das bis 1280px nach rechts geht.

top
Gibt den Abstand des Browserfensters vom oberen Bildschirmrand an. 0 steht für 0px Abstand von oben.

work_area_bottom
Hier bitte den selben Wert angeben wie bei "bottom".

work_area_left
Hier bitte den selben Wert angeben wie bei "left".

work_area_right
Hier bitte den selben Wert angeben wie bei "right".

work_area_top
Hier bitte den selben Wert angeben wie bei "top".


Datei abspeichern und Browser neu starten, schon sollte es funktionieren und der Browser an der Wunschposition sein. Manchmal muss man etwas rumwerkeln, um es zu schaffen. ;)

Diese Anleitung funktioniert nicht nur in Google Chrome, sondern in jedem Browser, der auf Chromium basiert. Die Datei, die man bearbeiten muss, ist dieselbe. Eventuell ist der Codeteil an einer anderen Stelle der Datei, dann muss man darauf achten, dass vor den {} auch wirklich "browser": steht. Der Pfad zur Datei ist dann ebenfalls minimal abweichend an der Stelle, an der hier "\Google\Chrome\" steht.
Über den Autor
Ich bin Webentwickler in Stuttgart und administriere Server seit vielen Jahren. In diesem Blog erstelle ich hauptsächlich Tutorials für andere Webentwickler, Webdesigner und Serveradministratoren.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I’m a web developer in Stuttgart, Germany, and server administrator since many years. This blog mainly contains a tutorial set for other web developer, web designer and server administrators.

3.662 mal gelesen

Kommentare 0

Es wurden keine Einträge gefunden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen