TeamSpeak3-Server beim Serverstart starten

Um einen installierten TeamSpeak3-Server beim Starten des Servers automatisch zu starten, braucht man im Grunde nur ein entsprechendes Startscript, das man im Falle von Debian unter /etc/init.d/ ablegt.
In diesem Beispiel nenne ich die Datei einfach "ts3", da man sie so sehr schnell aufrufen kann, z.B. mit invoke-rc.d ts3 start.

Mit dem folgenden Startscript sind alle Funktionen des TeamSpeak3-Startscripts vorhanden, also start, restart, stop sowie status.
Das Startscript sieht folgendermaßen aus:

Shell-Script

  1. #!/bin/bash
  2. ### BEGIN INIT INFO
  3. # Provides: teamspeak3 server
  4. # Required-Start: $remote_fs $syslog
  5. # Required-Stop: $remote_fs $syslog
  6. # Default-Start: 2 3 4 5
  7. # Default-Stop: 0 1 6
  8. # Short-Description: Start a teamspeak3 server
  9. ### END INIT INFO
  10. USER="teamspeak"
  11. DIR="/etc/teamspeak"
  12. case "$1" in
  13. start)
  14. cd ${DIR}
  15. su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh start"
  16. ;;
  17. stop)
  18. cd ${DIR}
  19. su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh stop"
  20. ;;
  21. restart)
  22. cd ${DIR}
  23. su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh restart"
  24. ;;
  25. status)
  26. cd ${DIR}
  27. su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh status"
  28. ;;
  29. *)
  30. echo "Usage: $0 in ${DIR}/ts3server_startscript.sh {start|stop|restart|status}">&2
  31. exit 42
  32. ;;
  33. esac
  34. exit 0
Alles anzeigen
Hier muss man noch Zeile 12 und 13 anpassen, je nachdem, mit welchem Benutzer man das Script starten möchte und in welchem Verzeichnis man TeamSpeak selbst installiert hat.
Über den Autor
Ich bin Webentwickler in Stuttgart und administriere Server seit vielen Jahren. In diesem Blog erstelle ich hauptsächlich Tutorials für andere Webentwickler, Webdesigner und Serveradministratoren.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I’m a web developer in Stuttgart, Germany, and server administrator since many years. This blog mainly contains a tutorial set for other web developer, web designer and server administrators.

3.177 mal gelesen

Kommentare 6

  • Black Rider -

    Yes, that's why I added the option "su $USER". ;)

  • Recon Hosting -

    Just to clarify you should NEVER run TS3 as Root it is a security risk.

  • [FFW] Patric -

    Auch das ist gut erklärt.

    Nur ein Problem habe ich reproduzieren können:
    Wenn Teamspeak auf MySQL läuft kann es Passieren, das Teamspeak noch vor dem MySQL-Server startet, was den Server dann zwangsweise wieder beendet!

  • Black Rider -

    Das ist natürlich eine gute Idee und auch vollkommen korrekt so! :)
    Habe das Script oben mal dementsprechend angepasst. Vielen Dank für die Info.

  • Sir Henry -

    Sorry, Link vergessen:
    reconhosting.com/blog/teamspeak-3-server-startup-script.html

  • Sir Henry -

    Grad drüber gestolpert... du solltest den TS3-Server aus Sicherheitsgründen nicht als root ausführen. Daher den Befehlen im obigen Skript ein "su -c" voranstellen, wobei ein beliebiger User ist, in dessen Namen der Server dann läuft.

    Ich verwende stattdessen einen User-Cronjob mit der Zeitangabe "@reboot", das geht genauso gut, und man erspart sich das "su".

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen