Richtig Templates patchen

  • WCF 1
Um das Patchen automatisiert machen zu können, brauchen wir ein kleines Programm, welches uns einen sogenannten Template-Patch erstellt. Wir nehmen dafür WinMerge.
Wichtig ist dabei folgendes: Man kann nur die Standard-Templates ändern; Wenn das Forum mit dem Zeichensatz Unicode-8 installiert wurde, müssen wir dies auch bei WinMerge einstellen.

Wir öffnen nun WinMerge und klicken oben im Menü auf File -> Convert Line Endings to -> Unix (LF). Damit werden immer nur die Teile des Templates im Templatepatch angezeigt, die auch benötigt werden. Als nächstes klicken wir oben im Menü auf Tools und dann auf Generate Patch.... Das sich nun öffnende Fenster bietet eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten. Die meisten sind eigentlich uninteressant für uns.

Unter "Ausgabe Datei" solltet ihr am besten templates.diff wählen. Dies erleichtert die Übersicht und man weiß immer, welche Datei wofür ist.
Die Original-Datei muss so heißen wie sie auch im Template-Pack deklariert ist. header.tpl bleibt header.tpl. Die Ausgabedatei würde ich in diesem Fall header_patched.tpl nennen.

Habt ihr ein Plugin, welches mehrere Templates patcht, müsst ihr für jedes Template einen neuen Patch erstellen.
Wir ändern nun in unserem Template all das, was wir anders haben möchten.
Leider kann das WCF nur einen Patch verarbeiten, aber dafür ist die Checkbox "An vorhandene Datei anfügen" in dem Programm. Klickt diese Box an und wählt das vorherige Template, somit wird alles in eine Datei geschrieben.
Über den Autor
Ich bin Webentwickler in Stuttgart und administriere Server seit vielen Jahren. In diesem Blog erstelle ich hauptsächlich Tutorials für andere Webentwickler, Webdesigner und Serveradministratoren.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I’m a web developer in Stuttgart, Germany, and server administrator since many years. This blog mainly contains a tutorial set for other web developer, web designer and server administrators.

257 mal gelesen

Kommentare 2

  • Black Rider -

    In der Tat ist diese Anleitung etwas veraltet und nicht zu 100% korrekt.

    Die Ausgabedatei sollte man "template.diff" nennen, das steht auch klar im Artikel. header.tpl bzw. header_patched.tpl werden ebenfalls klar Originaldateien genannt, die vorher angegeben werden.

    Ja, das Anfügen ist nur für mehrere Patches innerhalb eines Plugins. Andernfalls wird die Datei "template.diff" ja neu erstellt, also muss nichts angefügt werden.

    Hier geht es nur darum, einen Template-Patch zu erstellen, nicht aber, diesen in sein Plugin einzuarbeiten.

  • Sebastian S. -

    Hallo Black Rider,
    ich habe mir das hier nun durchgelsen, da ich dies nun benötige.

    Als total unerfahrener Templatepatcher (für die dieser Artikel wohl gedacht ist) sehe ich ein paar Verbesserungspunkte.
    Zum Beispiel wär das der Umstand, dass Die erst auszuführende Aktion mit "File -> Convert Line Endings to -> Unix (LF)" nur mit bereits geöffneten Dateien möglich ist. Ich nutze das Programm zum ersten mal und hatte gedacht der Artikel sei zum Softwarestatus veraltet.

    Weiter gehts mit der Ausgabedatei: templates.diff oder header_patched.tpl? Wenn beide, wohin damit?

    Der letzte Abschnitt mit der Checkbox: gilt der ausschließlich dafür, wenn mehrere Templates gepatched werden sollen??

    Außerdem wär es noch hilfreich den Artikel zu Ende zu schreiben, indem man schreibt, wie die Zeile(n) für die package.xml auszusehen hat/haben und welche Dateien nun mitgegeben werden müssen und wo diese stecken.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen