Sprachvariablen in einer Endanwendung bearbeiten

  • WCF
Unter Burning Board 3 gibt es für das Bearbeiten von Sprachvariablen eine einfach zu nutzende Oberfläche im ACP. Diese Funktion ist allerdings kommerziell und daher für Benutzer anderer Endanwendungen wie z.B. Burning Board Lite 2 nicht nutzbar, da sie nicht mitgeliefert wird.

Dennoch kann man auch hier die Sprachvariablen ändern. Alles, was man dazu braucht, ist Zugriff auf die Datenbank, z.B. über phpMyAdmin (welcher in diesem Beispiel auch genutzt wird).
Zuerst muss man sich also in phpMyAdmin einloggen und links die entsprechende Tabelle auswählen. Dann muss man in die Tabelle wcfX_language_item, wobei das X für die Installationsnummer von Community Framework steht. Im rechten Frame muss man dann auf "Suche" und kann dann bei "languageItemValue" nach dem Inhalt einer Sprachvariable suchen. Oftmals ist es besser, nicht nach dem ganzen Text zu suchen, sondern nur nach 2-3 Wörtern, die in der Sprachvariable vorkommen. Ansonsten kann es dazu führen, dass man vergisst, ein HTML-Element mit anzugeben, weshalb dann gar keine Sprachvariable mit dem gesuchten Inhalt gefunden werden kann. Daher sollte man bei "Operator" die Einstellung "LIKE" ändern in "LIKE %...%", was bedeutet, dass nicht nur genau der Text so vorkommen muss, wie man nach ihm sucht, sondern dass davor und danach auch noch weiterer Text erscheinen kann.

In meinem Beispiel suche ich nach "Willkommen zurück", wodurch ich ein Ergebnis erhalte. Hier muss man dann links auf "Bearbeiten" und es öffnet sich eine neue Seite, auf der man alle Inhalte dieses Eintrages bearbeiten kann. Wichtig hierbei sind eigentlich nur die Werte bei "languageHasCustomValue" und "languageCustomItemValue". Ersteres ist normal auf 0, sofern noch nichts an der Sprachvariable geändert wurde. Dieses sollte man auf 1 setzen. Bei "languageCustomItemValue" gibt man dann den neuen Inhalt der Sprachvariable an. Sollte man nur ein Wort ersetzen wollen, kopiert man am besten den Wert von "languageItemValue" nach "languageCustomItemValue" und ersetzt dann nur das gewünschte Wort.
Allerdings sollte man den Wert "languageItemValue" nie bearbeiten, da sonst eine Wiederherstellung nie möglich ist.

Will man einer Sprachvariable wieder den Originalwert geben, muss man einfach nur bei "languageHasCustomValue" den Wert wieder auf 0 setzen.

Nach dem Absenden der neuen Werte muss man nur noch in seinem Community Framework unter /wcf/language alle Dateien löschen (außer eine eventuell vorhandene .htaccess-Datei) und schon sollte der eigene Wert der Sprachvariable genutzt werden.
Über den Autor
Ich bin Webentwickler in Stuttgart und administriere Server seit vielen Jahren. In diesem Blog erstelle ich hauptsächlich Tutorials für andere Webentwickler, Webdesigner und Serveradministratoren.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I’m a web developer in Stuttgart, Germany, and server administrator since many years. This blog mainly contains a tutorial set for other web developer, web designer and server administrators.

10.647 mal gelesen

Kommentare 0

Es wurden keine Einträge gefunden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen