Aus "Program Files" wieder "Programme"

  • Windows 7
Viele kennen sicherlich das Problem:
Man installiert ein paar neue Programme und plötzlich hat man anstatt dem normalen Ordner unter C:\Programme nur noch ein C:\Program Files.

Es gibt verschiedene Gründe dafür, dass sich das ändert. Einer davon ist, dass das Installationsprogramm englisch ist. Allerdings ist das auch nicht grundsätzlich bei jedem englischen Installationsprogramm so.
Dasselbe Problem ist aber auch unter Systemen mit 64 Bit vorzufinden. Hier jedoch nicht nur mit dem Ordner C:\Programme, sondern auch mit dem Ordner C:\Programme (x86), in welchen alle 32 Bit Programme installiert werden.

Der Grund dafür, dass sich der Name dieser Ordner ändern kann, ohne dass es das System bzw. die Programme auch nur etwas einschränkt, liegt an ihrem Mapping. Das heißt, es sind praktisch nur Verlinkungen. Den Ordner "Programme" bzw. "Programme (x86)" gibt es rein physikalisch gar nicht. Stattdessen verlinkt dieser nur auf den versteckten Original-Ordner "Program Files" bzw. "Program Files (x86)". Damit macht sich Microsoft das Übersetzen leichter und umgeht das Problem der Installationsprogramme, die ansonsten mal nach "Program Files" und mal nach "Programme" ihr Programm installieren würden.

Doch zurück zu unserem Problem.
Behoben ist es eigentlich ganz schnell. Ein Umbenennen der Ordner ist nicht möglich und auch überhaupt nicht erforderlich, geschweige denn empfohlen! Dabei würde das System den Geist aufgeben, wenn das möglich wäre. Zumindest wären alle Programme unbrauchbar.

In meinem folgenden Beispiel gehe ich davon aus, dass der Ordner "Programme (x86)" zu "Program Files (x86) wurde. Um das Problem zu beheben, muss die Eingabeaufforderung (cmd.exe) gestartet werden. Das geht einfach, indem man "Eingabeaufforderung" in die Suchleiste im Startmenü eintippt oder aber über den Ausführen...-Dialog.
Danach ist man in der Eingabeaufforderung im Ordner seiner eigenen Dateien, bei mir z.B. hier:

Quellcode

  1. C:\Users\Matze
Von dort sollte man praktischerweise in das Verzeichnis C:\ wechseln. Dies geht mit folgendem Befehl:

Quellcode

  1. cd C:\
Danach muss man die Attribute des betreffenden Ordners prüfen:

Quellcode

  1. attrib "Program Files (x86)"
Es sollte dann in der nächsten Zeile diese Ausgabe geben:

Quellcode

  1. C:\Program Files (x86)
Hier fehlt das Attribut "R". Um dieses wieder hinzuzufügen, muss man diesen Befehl ausführen:

Quellcode

  1. attrib +R "Program Files (x86)"
Nach einer weiteren Prüfung der Attribute sollte dann die Ausgabe so aussehen:

Quellcode

  1. R C:\Program Files (x86)
Danach sollte der Ordner wieder normal "Programme (x86)" heißen.

Ist dem nicht so, gibt es noch eine zweite Möglichkeit. Hierzu muss man erst einmal alle "Versteckten Dateien" einblenden lassen und dann die Datei unter C:\Program Files (x86)\desktop.ini mit einem beliebigen Texteditor öffnen. Folgender Inhalt sollte dann dort stehen:

Quellcode

  1. [.ShellClassInfo]
  2. LocalizedResourceName=@%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-21817
Im Ordner C:\Program Files sollte die Datei desktop.ini dagegen diesen Inhalt haben:

Quellcode

  1. [.ShellClassInfo]
  2. LocalizedResourceName=@%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-21781
Wenn diese Dateiinhalte wiederhergestellt sind, sollte es auch wieder funktionieren.
Über den Autor
Ich bin Webentwickler in Stuttgart und administriere Server seit vielen Jahren. In diesem Blog erstelle ich hauptsächlich Tutorials für andere Webentwickler, Webdesigner und Serveradministratoren.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I’m a web developer in Stuttgart, Germany, and server administrator since many years. This blog mainly contains a tutorial set for other web developer, web designer and server administrators.

12.198 mal gelesen

Kommentare 11

  • Black Rider -

    Dennoch gibt es in deutschen Versionen ein entsprechendes Mapping, das durchaus als ein Link auf das eigentliche Verzeichnis gesehen werden kann.

  • Ikem -

    Microsoft benutzt immer die selben Ordner "Program Files" oder "Program Files (x86)". Jedes Programm arbeitet mit diesen Ordnern. Die Anzeige der Ordernamen wird angepasst. Das hat aber nichts mit "Links" zu tun.

  • Black Rider -

    Das hört sich für mich aber eher nach einem Dateisystem-Fehler an, wenn es nicht mehr lesbar ist.

  • Giik -

    bei mir ist es halt so wenn ich Program Files(x86) öffnene will kommt halt: Auf C:\Program Files (x86) kann nicht zugegriffen werden. Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar.
    und morgen is ja wochenende und da hab ich richtig bock zu zocken deshalb wäre geil wenn du sooooo schnell wie möglich antwortest !!!

  • Giik -

    Black Rider hast du skype?

  • Giik -

    ok jetzt gehts abbeer... wenn ich dann bei attrib +R "Program Files (x86)" dann kommt nichts ich gebe es ein und dann ja wenn ich dan die attrib prüfung da mache kommt am Anfang immer noch das R
    danke bis jetzt schonmal :D

  • Black Rider -

    Rechtsklick auf den Start-Button unten unten links (alternativ Windows-Taste + X), dort kannst du die Eingabeaufforderung als Administrator starten.

  • Giik -

    Black Rider ich habe win 10 und muss die cmd.exe mit windows taste + R öffnen? wie soll ich dann mit Administrator starten bitte hilfe denn ich hab mir auf steam ein neues game gekauft und habe bock es zu zocken xD pls antwort!!

  • Black Rider -

    Bitte mal versuchen, die Eingabeaufforderung als Administrator zu starten.

  • Giik -

    wenn ich das mit der cmd.exe machen will steht ab dem Punkt attrib +R "Program Files (x86)"
    Zugriff verweigert - C:\Program Files (x86)
    bitte antwort!

  • Cheetah -

    Danke tausendmals für diesen Tipp :)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen