macOS: Intelligente Ersetzungen deaktivieren

In macOS gibt es standardmäßig die Möglichkeit, intelligente Ersetzungen für typografisch korrekte Interpunktion durchzuführen. Manchmal ist das jedoch nicht zielführend, weshalb man das deaktivieren möchte.

Zwar gibt es in den Systemeinstellungen unter Tastatur > Text verschiedene Einstellungen, allerdings beinhalten diese nicht alle möglichen intelligenten Ersetzungen, die man deaktivieren kann. Praktisch gibt es dort nur die Möglichkeit, die typografische Interpunktion für Anführungszeichen zu bearbeiten.

Typografische Interpunktion

Dadurch bleiben jedoch Einstellungen wie zum Beispiel das Ersetzen von zwei Bindestrichen -- zu einem sogenannten „Em Dash“ bestehen. Letzteres Zeichen findet in der deutschen Sprache praktisch keine Verwendung, da es sich zum Gedankenstrich unterscheidet.

Um diese Form der Ersetzungen zu deaktivieren, muss man innerhalb eines Textfeldes mit der rechten Maustaste das Kontextmenü öffnen und dort unter dem Bereich Ersetzungen den Eintrag Intelligente Bindestriche abwählen.

Kontextmenü: Ersetzungen

Tipp: Falls mehrere Einstellungen zu den Ersetzungen verändert werden sollen, wähle den Eintrag Ersetzungen einblenden ganz oben. Dort findest du dann Zugriff auf alle Einstellungen zu Ersetzungen.

Alle Einstellungen zu Ersetzungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.