macOS: Selbst signierten Zertifikaten in Safari vertrauen

Wenn man im Safari auf macOS eine Website mit selbst signierten Zertifikaten aufruft, erhält man die Fehlermeldung, dass keine sichere Verbindung aufgebaut werden konnte. Im genauen Wortlaut heißt sie:

Safari kann die Seite nicht öffnen

Safari kann die Seite „https://test.dev“ nicht öffnen, da Safari keine sichere Verbindung zum Server „test.dev“ aufbauen kann.

Safari kann die Seite nicht öffnen

Das kommt daher, dass Safari den Aufruf von Websites, die selbst signierte Zertifikate besitzen, nicht vertraut und die Verbindung daher ablehnt. Man muss Safari – bzw. das Betriebssystem als Ganzes – erst dazu bringen, dem Zertifikat zu vertrauen.

Das geht am schnellsten mit einem Befehl, der im Terminal ausgeführt werden muss:

sudo security add-trusted-cert -d -r trustRoot -k /Library/Keychains/System.keychain /Pfad/zum/zertifikat.crt

Dabei muss der letzte Parameter /Pfad/zum/zertifikat.crt so angepasst werden, dass er zum Pfad des generierten Zertifikats führt.

Nach der Eingabe des Passworts ist daraufhin der Aufruf der Website auch im Safari möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.