Google Chrome: „What’s New“ in den Entwicklertools deaktivieren

Bei jedem Update von Google Chrome – welches alle 6 Wochen stattfindet – kommen auch neue Funktionen hinzu, die man in den Entwicklertools nachlesen kann. Nicht jeder möchte beim erstmaligen Aufruf der Entwicklertools nach einem Update diese Information anzeigen, da sie durchaus stören kann.

Je nach konfigurierter Entwicklertools nimmt dieser Bereich, der mit „What’s New“ betitelt ist, zu Deutsch „Was ist neu“, einiges an Platz ein.

Google Chrome What’s New
What’s New in Google Chrome 74

Auch wenn dabei nur Informationen angezeigt werden, was sich in den Entwicklertools geändert hat, so kenne ich niemanden – auch niemanden, der damit arbeitet – der diese Informationen aktiv liest.

Um sie daher zu deaktivieren, also nicht automatisch nach jedem Update direkt sehr präsent anzuzeigen, genügt es, die Einstellungen der Entwicklertools aufzurufen (entweder durch Klick auf die drei vertikalen Punkte in der oberen Leiste der Entwicklertools und dem anschließenden Klick auf „Settings“ oder durch Drücken der Taste F1, während die Entwicklertools fokussiert sind) und dort durch einen Klick den Haken bei Show What’s New after each update zu entfernen. Dann wird diese Information auch nach einem Update nicht mehr automatisch eingeblendet.

Wer möchte, kann sich die Änderungen zu gegebener Zeit dennoch wieder anzeigen lassen – dann explizit auf eigenen Wunsch. Dafür klickt man ebenfalls auf die drei vertikalen Punkte und wählt dort More tools > What’s New.

What’s New unter More tools im Menü
What’s New über das Menü aufrufen

Ich fände es besser, wenn diese Einstellung so standardmäßig bereits abgewählt sei und man sie manuell aktivieren könnte. Wie siehst du das? Und liest du dir diese Informationen in den Entwicklertools durch oder interessierst du dich eher weniger dafür?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.