WhatsApp: Teilen der Account-Info mit Facebook deaktivieren

Früher oder später, so waren sich viele Experten einig, wird Facebook aus dem Kauf von WhatsApp Kapital schlagen wollen. Geänderte Nutzungsbestimmungen machen dies nun möglich und verknüpfen beide Accounts. Doch das lässt sich deaktivieren.

Genauer gesagt erlauben die neuen Nutzungsbestimmungen von WhatsApp, die man für die Nutzung des Dienstes akzeptieren muss, dass Facebook die Account-Info dazu nutzt, um auf Facebook selbst bessere, weil auf den Benutzer zugeschnittene, Werbung anzuzeigen.

Da die Nutzung des Dienstes heutzutage praktisch eine Selbstverständlichkeit ist, ist das Nicht Akzeptieren für viele keine Option. Glücklicherweise hat man jedoch noch 30 Tage Zeit, um das Teilen der Account-Info zu unterbinden.

Dazu muss man zuerst die Einstellungen der App öffnen und dann auf „Account“ gehen. Dort findet man nun eine neue Einstellung namens „Meine Account-Info teilen“.

Meine Account-Info teilen – WhatsApp-Einstellungen

Deaktiviert man nun diese Einstellung, erhält man noch einen Hinweis, ob man dies wirklich tun und das Erlebnis auf Facebook (bzw. das Erlebnis von Werbung auf Facebook) nicht verbessern möchte. Außerdem ist angegeben, dass diese Einstellung nicht mehr geändert werden kann.

Nicht Teilen

Das war es auch schon, die Einstellung ist nun deaktiviert und es wird keine Account-Info mit Facebook geteilt.

Account-Info wird nicht mehr geteilt

Beim erneuten Aufruf der Account-Einstellung ist dann auch diese Einstellung selbst verschwunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.