Windows 10: Automatisches Herunterladen von Updates deaktivieren

In Windows 10 sagt Microsoft den Personen den Kampf an, die – freiwillig oder nicht – keine Updates installieren und damit auch potenzielle Sicherheitslücken offen lassen. Ab sofort werden Updates nämlich automatisch heruntergeladen und installiert.

Dies ist natürlich einerseits gut, da das System so stets auf dem aktuellen Stand bleibt und besagte Sicherheitslücken schnellstmöglich geschlossen werden können. Andererseits ist es aber insbesondere für Personen, die die volle Kontrolle über ihr System haben möchten, sicher alles andere als schön. Für diese Personen gilt nachfolgende Anleitung, wie man den automatischen Download und die Installation von Windows Updates verhindert:

  1. Windows-Taste + R drücken, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
  2. gpedit.msc eingeben und mit einem Druck auf Enter bestätigen.
  3. Im sich öffnenden Fenster des Editors für lokale Gruppenrichtlinien links navigieren zu:
    Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Windows Update
  4. Doppelklick rechts auf den Eintrag „Automatische Updates konfigurieren“.
  5. Hier links die Auswahl auf „Aktiviert“ stellen und darunter die Konfiguration auswählen. Zum kompletten Deaktivieren des Herunterladens – man wird nur noch benachrichtigt – ist der folgende Eintrag geeignet:
    „2 – Vor Herunterladen und Installieren benachrichtigen“
Automatische Updates deaktivieren

Öffnet man nun das Windows Update in den Einstellungen und klickt auf „Erweiterte Optionen“, sollte man folgenden Schriftzug sehen:

Einige Einstellungen werden von Ihrer Organisation verwaltet.
Bei der Installationsart sollte indes (ausgegraut) stehen: „Bei Download benachrichtigen“.

Automatische Updates deaktivieren

Ab sofort sollte ein automatisches Herunterladen von Updates nicht mehr stattfinden.

Wer den Schriftzug noch nicht sehen kann, braucht im Normalfall lediglich einmal nach Updates suchen. Dann sollte Windows automatisch die gemachten Einstellungen erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.