OS X Yosemite: Icon-Cache komplett zurücksetzen/löschen

Unter Mac OS X Yosemite hat sich der Pfad, unter welchem die Icon-Caches gespeichert werden, im Vergleich zu den Vorgängerversionen geändert. Aus diesem Grund stimmen viele Anleitungen nicht mehr, die man im Internet findet, um den Icon-Cache komplett zu löschen. Daher möchte ich hier eine Lösung aufzeigen, die bei mir letztendlich funktioniert hat.

Dazu braucht man lediglich den Terminal und das root-Passwort, man muss demnach das root-Benutzerkonto auf seinem Mac aktiviert haben. Es müssen lediglich die folgenden drei Befehle nacheinander ins Terminal eingegeben werden:

sudo find /private/var/folders/ -name com.apple.dock.iconcache -exec rm {} \; sudo find /private/var/folders/ -name com.apple.iconservices -exec rm -rf {} \; sudo mv /Library/Caches/com.apple.iconservices.store com.apple.ic

Es werden hier in den Zeilen 1 und 2 jeweils ein Ordner gesucht und entfernt.
In Zeile 3 wird dagegen der wichtigste Ordner (der bei mir ausschlaggebend für das Zurücksetzen der Icon-Caches war) nicht gelöscht, sondern an den Ort geschoben, an dem man im Terminal den Befehl aktuell ausführt. Das ist Standardmäßig der eigene Benutzerordner.
Sofern es keine Probleme nach diesen Befehlen gibt, kann man auch dieses Verzeichnis hier nun löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.