Windows-Explorer: Dateiendung von Verknüpfungen (*.lnk, *.url, *.pif) anzeigen

Zwar bietet Windows schon immer die Möglichkeit in den Ordneroptionen, sich die Dateiendung von bekannten Dateiformaten anzeigen zu lassen, einige wenige werden jedoch trotz dieser Einstellung versteckt. In dieser Anleitung wird erklärt, wie man auch diese angezeigt bekommt.

Um folgende Dateiendung handelt es sich hierbei konkret:

  • LNK (Datei-/Ordner-Verknüpfung)
  • URL (Internet-Verknüpfung)
  • PIF (MS-DOS-Verknüpfung)
  • SCF (Windows-Explorer-Befehl)
  • SHS (Shell Scrap Object)
  • SHB (Dokument-Verknüpfung)
  • XNK (Exchange-Ordner-Verknüpfung)

Um diese Dateiendungen auch anzeigen zu lassen, geht man folgendermaßen vor:

  1. Windows-Taste + R drücken, um den „Ausführen…“-Dialog zu öffnen.
  2. regedit eintippen, um den Registrierungseditor zu starten.
  3. Navigieren zu:
    HKEY_CLASSES_ROOT\lnkfile
    Hier den Eintrag NeverShowExt einfach löschen.
  4. Das wiederholen mit den Einträgen NeverShowExt in folgenden Verzeichnissen:
HKEY_CLASSES_ROOT\InternetShortcut
HKEY_CLASSES_ROOT\piffile
HKEY_CLASSES_ROOT\SHCmdFile
HKEY_CLASSES_ROOT\ShellScrap
HKEY_CLASSES_ROOT\DocShortcut
HKEY_CLASSES_ROOT\xnkfile

Nach einem Neustart des Windows-Explorer werden dann die Dateiendungen auch von diesen Dateiformaten angezeigt. Das sieht dann etwa folgendermaßen aus:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.