Windows 8: Eine merkwürdige Linie im Windows-Explorer entfernen

Unter bestimmten Umständen kann es sein, dass man im Windows-Explorer von Windows 8 unter der Adressleiste eine merkwürdige Linie erhält, welche dort eigentlich in dieser Form nicht sein sollte – zumindest sieht es danach aus. Das resultiert daraus, dass die Symbolleisten nicht fixiert sind.

Linie im Windows-Explorer
Keine Linie im Windows-Explorer

Das Fixieren der Symbolleisten ist zwar grundsätzlich einfach, jedoch muss man wissen, wie.

Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder eine einfache direkt im Internet Explorer, oder eine etwas kompliziertere über den Windows-Explorer selbst.

Über den Internet Explorer

Die Änderung über den Internet Explorer ist sehr einfach. Hierbei muss man lediglich per Rechtsklick auf eine freie Fläche direkt über der Adressleiste (nicht im Fensterrahmen) bzw. neben den letzten Tab klicken. In dem sich dort öffnenden Menü muss man dann nur durch einfaches Anklicken den Haken bei „Symbolleisten fixieren“ setzen.

Kontextmenü: Symbolleisten fixieren

Über den Windows-Explorer

Beim Windows-Explorer ist das etwas umständlicher:
Hierzu muss man den Explorer erst mit F11 in den Vollbildmodus bringen. Mit der Maus muss man dann an den Fensterrand fahren, bis die Adresszeile des Windows-Explorers sichtbar wird. Mit einem Rechtsklick muss man nun das Kontextmenü aufrufen und den Haken bei „Automatisch im Hintergrund“ mit einem einfachen Klick entfernen. Dann muss man die ALT-Taste drücken, so dass das Menü erscheint. Hierauf (in einer freien Fläche) muss man mit der rechten Maustaste klicken und dann wieder mit einem einfachen Klick auf „Symbolleisten fixieren“ den Haken setzen.

Es ist zwar umständlicher, aber der Vollständigkeit halber wollte ich beide Möglichkeiten nennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.