Windows 8: Automatischer Neustart nach der Installation wichtiger Updates

Standardmäßig startet Windows 8 nach der Installation wichtiger Updates automatisch nach drei Tagen neu. Nach dieser Zeit wird ein Countdown angezeigt, der nach maximal 15 Minuten den Neustart automatisch ausführt.

Ein Problem hierbei ist, dass der Countdown nicht gestartet wird, wenn das jeweilige Gerät gesperrt ist. Erst nach dem Entsperren zählt der Countdown 15 Minuten herunter, startet demnach nicht vollkommen automatisch neu. Gerade für Benutzer, die Wert auf Updates legen, aber nicht ständig darauf achten oder ihr System auch einmal ein paar Tage nicht nutzen, ist das nicht gut gelöst.

Für dieses Problem hat Microsoft jedoch ein Update veröffentlicht, welches im Zusammenhang mit einem Schlüssel in der Registrierung das System dennoch neu startet, auch wenn es gesperrt ist.

Die Updates können direkt von Microsoft heruntergeladen werden:

Danach kann man wie gewohnt einen Wert in der Registrierung ändern:

  1. Windows-Taste + R drücken, um den „Ausführen…“-Dialog zu öffnen.
  2. regedit eintippen, um den Registrierungs-Editor zu starten.
  3. Navigieren zu:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU
    Sofern die Schlüssel WindowsUpdate oder AU nicht vorhanden sind, einfach erstellen.
  4. Rechtsklick im rechten Bereich > Neu > DWORD-Wert (32-Bit).
    Name: AlwaysAutoRebootAtScheduledTime
    Wert: 1

Nach einem Neustart startet das System nach der Installation eines wichtigen Updates auch dann nach drei Tagen, wenn es gesperrt ist.

Hinweis:

Auch ohne diesen Eintrag in der Registrierung startet Windows 8 automatisch nach drei Tagen neu, wenn ein wichtiges Update installiert wurde. Der Eintrag und das Update ermöglichen lediglich, dass dies auch im gesperrten Zustand geschieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.