Windows 8.1: Modern UI Apps vollständig schließen

Schon unter Windows 8 war das Schließen von Modern UI Apps nicht ganz verständlich oder einfach. Die entsprechende Geste musste man kennen oder aber eine Tastenkombination nutzen, damit sich eine App auch wirklich schließt.

Nun, mit Windows 8.1, hat Microsoft diese Geste nochmals verändert. War es unter Windows 8 (sofern man es wusste) einfach möglich, eine App vom oberen Bildschirmrand bei gedrückter linker Maustaste nach unten zu ziehen, um sie zu schließen, geht das ab sofort nicht mehr genau so.

Die Geste bliebt zwar dieselbe, allerdings verändert sie sich leicht. Nun reicht es nicht mehr, die App einfach an den unteren Bildschirmrand zu ziehen. Tut man das, ist sie zwar nicht mehr sichtbar, aber noch nicht endgültig geschlossen (kann man im Task-Manager z. B. sehen).
Stattdessen muss man nun warten, nachdem man die App mit der Maus nach unten gezogen hat, bis das eigentliche App-Symbol erscheint. Erst wenn man danach loslässt, ist die App definitiv und komplett geschlossen.

Damit arbeitet Microsoft meiner Meinung nach wieder gegen das Prinzip der einfachen Bedienung, was mit Maus und Tastatur in der Modern UI sowieso schon suboptimal ist.

Alternativ dazu funktioniert glücklicherweise immer noch die Tastenkombination, wie man sie schon aus vielen Windows-Versionen kennt: ALT + F4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.