Aero Glass auch mit nicht unterstützten Treibern aktivieren

Nicht auf jedem System lässt sich Aero Glass aktivieren. Das kann an nicht unterstützten Grafikkarten-Treibern liegen, wodurch dieser Effekt einfach deaktiviert wird. Mit einer einfachen Änderung in der Registry kann man das jedoch einfach ändern.

Folgendermaßen muss man hierzu vorgehen:

  1. Windows-Taste + R drücken, um den „Ausführen…“-Dialog zu öffnen.
  2. regedit eintippen, um den Registrierungseditor zu starten.
  3. Navigieren zu:
    HKEY_USERS\.DEFAULT\Software\Microsoft\Windows\DWM
  4. Rechtsklick im rechten Bereich > Neu > DWORD-Wert (32-Bit).
    Name: DeviceFeatureLevel
    Wert (Hexadezimal): 9300
  5. Rechtsklick im rechten Bereich > Neu > DWORD-Wert (32-Bit).
    Name: BlurDeviation
    Wert (Dezimal): 30
  6. Rechtsklick im rechten Bereich > Neu > DWORD-Wert (32-Bit).
    Name: GlassTransparency
    Wert (Dezimal): 175

Die Werte von BlurDeviation (Unschärfe-Grad) und GlassTransparency (Transparenz-Grad) können hierbei angepasst werden (letzteres von 0-255 (komplett durchsichtig bis undurchsichtig)).

Nach der Änderung ist ein Neustart des Systems notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.