Schnell beliebig große Dateien generieren

Möchte man etwas testen oder zeigen, das mit der Festplattenaktivität/-geschwindigkeit zu tun hat, so ist es durchaus sinnvoll, wenn man entsprechende Dateien hat, die man auch verschieben/kopieren/löschen kann.

Per Hand solche zu erstellen ist allerdings sehr mühselig. Hier gibt es allerdings Abhilfe!

Und zwar geht das alles mit dem Kommandozeilenwerkzeug fsutil. Damit lassen sich beliebig große Dummy-Dateien erstellen. Sowohl Dateigröße als auch Dateiname sind beliebig (erstere bis auf das Byte genau) einstellbar. Folgendermaßen muss man dazu vorgehen:

  1. Windows-Taste + R drücken, um den „Ausführen…“-Dialog zu öffnen.
  2. cmd eintippen und Enter drücken.
  3. Folgenden Befehl eingeben:
    fsutil file createnew C:\path\file.exe 1048576

Damit würde nun eine Datei unter C:\path\file.exe mit einer Größe von 1 MiB erstellt werden. Die beiden letzten Werte sind demnach variabel. Für die Umrechnung von Megabyte zu Byte oder auch andere Einheiten empfehle ich folgenden Umrechner:
fischerclan.de/byte_umrechner.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.