Rahmendicke der Fenster in Windows 8 einstellen

Im Verhältnis zu Windows 7 ist der Rahmen um Fenster in Windows 8 zwar nicht unbedingt dicker, allerdings wirkt es auf Grund der Entfernung des Aero-Effekts so. Glücklicherweise hat Microsoft in seinem Betriebssystem die Rahmenbreite in der Registrierung angegeben, wodurch sie beliebig änderbar ist.

Das geht folgendermaßen:

  1. Windows-Taste + R drücken, um den „Ausführen…“-Dialog zu öffnen.
  2. regedit eingeben und Enter drücken.
  3. Navigieren zu:
    HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop\WindowMetrics
  4. Hier müssen die Werte der beiden Einträge BorderWidth und PaddedBorderWidth geändert, nämlich auf 0 gesetzt werden.
  5. Computer neu starten oder neu in das Benutzerkonto einloggen.

Nun sollte der Rahmen wesentlich dünner sein.

Zum Vergleich:

Wer den Vorgang wieder rückgängig machen möchte, stellt die Standardwerte wieder her (BorderWidth = -15; PaddedBorderWidth = -60) und meldet sich neu an bzw. startet den Computer neu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.