Perl unter lighttpd aktivieren

Liest man die offiziellen Docs zu lighttpd, wird einem gesagt, dass für die Nutzung von Perl unter lighttpd die Installation von Perl von einer bestimmten Quelle vorgenommen werden muss. Das stimmt so jedoch nicht.

Über eine lange Suche im Internet habe ich einen Tipp gefunden, Perl einfach über das CGI-Modul einzubinden, was letztendlich einwandfrei funktioniert hat. Unter einer normalen Debian-Installation muss man nur folgendermaßen vorgehen:

Die Datei unter /etc/lighttpd/conf-available/10-cgi.conf öffnen.

Folgende Zeilen unten anhängen:

cgi.assign = (
        ".pl" => "/usr/bin/perl"
)

Der Pfad zu den Binaries unter /usr/bin/perl schon korrekt angegeben. Eventuell muss dieser Pfad aber noch abgeändert werden.

lighttpd neu starten oder die Konfiguration neu laden.

Das hat bei mir einwandfrei funktioniert, mit der test.pl des MySQLDumper habe ich Perl getestet und es funktionierte. Ich hatte lediglich das Problem, dass z. B. das Forum nicht mehr aufrufbar war. „500 – Internal Server Error“ war alles, was ich zu sehen bekam. Fehler war hier folgende Zeile in der Datei 10-cgi.conf:

server.modules += ( "mod_cgi" )

Diese musste ich auskommentieren, dann funktionierte auch das Forum wieder problemlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.