Installationsverzeichnis von Windows 8 Apps ändern

Standardmäßig werden Apps von Windows 8 natürlich auf der Systemfestplatte gespeichert. Mit kleineren SSDs kann das jedoch irgendwann zu einem Problem mit dem Speicherplatz führen.

Glücklicherweise ist der Speicherort dieser Apps allerdings in der Registrierung gespeichert, so dass man den Standardspeicherort hier ändern kann. Das geht folgendermaßen:

  1. Windows-Taste + R drücken, um den „Ausführen…“-Dialog zu öffnen.
  2. regedit eintippen und Enter drücken, um den Registrierungs-Editor zu öffnen.
  3. Navigieren zu:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Appx
  4. Zuerst benötigt man nun die Berechtigungen dieses Schlüssels, also Rechtsklick auf den Schlüssel „Appx“ > Berechtigungen > „Administratoren“ in der Liste auswählen und ihnen Vollzugriff geben.
  5. In der rechten Seite sieht man nun den Eintrag PackageRoot, der standardmäßig folgenden Inhalt zu den Windows-Apps hat:
    C:\Program Files\WindowsApps
  6. Den Wert von PackageRoot durch einen Doppelklick öffnen und den neuen gewünschten Speicherort eingeben.

Nach einem Neustart werden neue Apps nun unter dem neuen Speicherort gespeichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.