Systemsteuerung, Eigene Dateien oder Papierkorb in der Navigationsleiste

Umständlich: Zur Systemsteuerung kommt man nur über das Startmenü oder die Eingabe im selbigen, ebenso ist es mit den Eigenen Dateien. Der Papierkorb befindet sich nur auf dem Desktop, also müsste man vorher viele Fenster erst einmal minimieren.

Damit kann jetzt aber Schluss sein. Zumindest wenn man viel mit dem Windows-Explorer arbeitet, ist der folgende Tipp sehr nützlich. Dadurch wird es möglich sein, die Systemsteuerung, die Eigenen Dateien und den Papierkorb in der Navigationsleiste links einzutragen. Somit sind sie dort gleich verfügbar, was durchaus hilfreich ist.

Dazu braucht man nicht mehr machen, als drei neue Zeichenfolgen in der Registry zu erstellen.

Für die Systemsteuerung in folgendem Pfad:

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{26EE0668-A00A-44D7-9371-BEB064C98683}\ShellFolder

Für die Eigenen Dateien in folgendem Pfad:

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{59031a47-3f72-44a7-89c5-5595fe6b30ee}\ShellFolder

Für den Papierkorb in folgendem Pfad:

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{645FF040-5081-101B-9F08-00AA002F954E}\ShellFolder

Bevor man hier etwas ändern muss, braucht man erst die Berechtigung dafür. Also ein Rechtsklick auf den Ordner ShellFolder und dann auf Berechtigungen…. Dort die Benutzergruppe Administratoren auswählen und Vollzugriff gewähren.
Danach ein Rechtsklick rechts in den Bereich, in dem sich die Schlüssel befinden: Neu > Zeichenfolge. Diese wird PinToNameSpaceTree benannt, ein Wert wird nicht angegeben.
Dies kann man in mehreren der oben genannten Ordnern machen, man muss aber nicht. D.h. auch eine Kombination aus Systemsteuerung und Papierkorb ist ohne Probleme möglich.

Nach einem Neustart sollten die Änderungen in der Navigationsleiste sichtbar sein und etwa so dann aussehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.